No products in the cart.

Mozart // Fantasie, Sonate KV570 – Clementi // Sonate op.23 Nr. 2, op.50 Nr. 3

Vanessa Wagner,

Als neugierige Pianistin reist Vanessa Wagner gern durch ein breitgefächertes Repertoire: vom Hammerklavier bis hin zur modernen Musik, wie ihr jüngstes Projekt zum Thema elektronische Musik beweist, ohne die Klänge von Pascal Dusapin zu vergessen, der ihr mehrere Stücke gewidmet hat und dessen Lieblingsinterpretin sie ist. Ihr empfindsames und wohldurchdachtes Spiel, ihre zurückhaltende Persönlichkeit, ihre vielschichtigen und engagierten künstlerischen Entscheidungen machen Vanessa Wagner zu einer einzigartigen Musikerin.

15,00  13,50 

Voraussichtliche Lieferung bis 27/10/2021

- +

Beschreibung

Seit ihrer ersten Mozart-Platte im Jahre 2000 wünschte sie sich, erneut seine Musik aufnehmen zu können. Ihr „Treffen“ mit Clementi gab ihr den Impuls dazu, diese beiden oft gegenübergestellten Komponisten zu vereinen. Der Übergang von einem modernen Yamaha-CFX-Flügel zum nostalgischen Charme eines Brodmann-Hammerklaviers aus dem Jahre 1814 erschien ihr zur Darstellung zweier Facetten ihrer Arbeit selbstverständlich. Die Konfrontation mit zwei Welten, zwei Klängen, zwei Epochen bereichert den Zuhörer, der den wahrhaftigen Sinn und eine andere Perspektive des Gehörten entdeckt. Seit jeher bemüht sich Vanessa Wagner um ihre ganz individuelle Laufbahn, einen natürlichen, freien und stimmigen Weg. Ihre erste Platte für La Dolce Volta illustriert dies perfekt.

„Ich möchte meine Freiheit mithilfe von Projekten erobern, die mir ähneln und in denen die künstlerischen Grenzen verwischen.“

Wolfgang Amadeus MOZART (1756 – 1791)

  • Fantasie d-Moll, KV 397 6’13

Klaviersonate B-Dur, KV 570

  • Allegro 5’28
  • Adagio 7’13
  • Allegretto 3’39

Muzio CLEMENTI (1752 – 1832)

Sonate für Klavier F-Dur, op. 23 Nr. 2

  • Allegro con spirito 5’25
  • Adagio 4’10
  • Rondo : Allegretto con spirito 4’16

Sonate g-Moll, op. 50 Nr. 3 „Didone abbandonata – Scene tragiche“

  • Largo patetico e sostenuto 2’15
  • Allegro ma con espressione, deliberando e meditando 7’19
  • Adagio dolente 4’44
  • Allegro agitato e con disperazione 5’27

 

Vanessa Wagner, laut Le Monde die „vortrefflich sonderbarste Pianistin ihrer Generation“, verfolgt eine Karriere ganz nach ihrem Geschmack – anspruchsvoll, originell und engagiert. So mischt sie klassische Konzerte und moderne Kreationen, erkundet historische Instrumente, spielt Kammermusik. In den vergangenen Jahren hat sie zahlreiche Projekte und kreative Gegenüberstellungen mit elektronischer Musik, Tanz, Videos und Poesie ins Leben gerufen.

Seit Vanessa Wagners Sieg bei den Victoires de la Musique 1999 konzertiert sie überall auf der Welt als Solistin oder mit Orchester, auf großen Festivals und zu Gast in ihr ergebenen Konzerthäusern.

Sie engagiert sich stark für die Musik ihrer Zeit. So wurden ihr mehrere Werke gewidmet, unter anderem von Pascal Dusapin, François Meïmoun, Amy Crankshaw und Alex Nante.

Vanessa Wagners reichhaltige Diskografie wurde vielfach von der Presse ausgezeichnet, die ihr schlichtes und eloquentes Spiel, die Intensität ihrer Empfindsamkeit und den Reichtum ihres Anschlags lobt.

Ihr großes, sich unaufhörlich wandelndes Repertoire ist der Spiegel einer stets aufgeweckten Persönlichkeit, die geduldig Bande zwischen allzu oft abgeschotteten Welten knüpft.

Seit 2010 ist sie Leiterin des Festival de Chambord, wo sie für ein vielseitiges Programm sorgt, und wurde 2020 mit dem Verdienstorden Chevalier de la Légion d’Honneur ausgezeichnet.

Kundenservice

Wenden Sie sich bei Fragen gern an uns

a

Geschenk

Für alle Bestellungen ab 50 Euro

Zahlung

Zahlvorgang 100 % sicher / Sichere Zahlung dank SSL-Protokoll

a

Schnelle Lieferung

Versand innerhalb von 24/48h ab Bestelleingang

Newsletter La Dolce Volta

Pour les amoureux de la musique classique, recevez nos dernières créations et profitez d'offres exclusives (un à deux envois par mois)
INSCRIPTION
close-link