No products in the cart.

PÄRT // Trivium, Pari intervallo, Für Alina

Vanessa Wagner,

Liszts Zyklus Harmonies poétiques et religieuses, inspiriert von Lamartine, vereint engelsgleiche Stücke, mystische Stimmungen und gewaltige Fresken wie Funérailles und Bénédiction de Dieu dans la solitude. Während die Études d’exécution transcendante den Instrumentalisten vor Herausforderungen stellen und die Années de pèlerinage Eindrücke von Reisen, Büchern und Kunstwerken wiedergeben, bilden die Harmonies poétiques et religieuses den mystischen Teil von Franz Liszts Klavierwerk.

15,00  13,50 

Voraussichtliche Lieferung bis 27/10/2021

- +

Beschreibung

Düstere Visionen (Pensée des morts), himmlische Vorstellungen (Cantique d’amour), ein finsteres und heroisches Epos (Funérailles), eine edle Klage (Andante Lagrimoso): Hier zeigt sich Liszt von all seinen Seiten. Darin hebt sich Bénédiction de Dieu dans la solitude als eines der herrlichsten Stücke des Komponisten und höchst spirituelles Fresko ab.

Die Pianistin Vanessa Wagner hat beschlossen, zwischen die Auszüge aus den Harmonies poétiques et religieuses drei Stücke des estnischen Komponisten Arvo Pärt einzuschieben. Diese zeichnen sich durch schlichte Musik mit tief religiöser Inspiration aus gregorianischen Chorälen und alter Polyfonie aus. Erstaunlich, dass noch niemand zuvor die beiden Komponisten gegenübergestellt hat, so sehr gleicht sich doch ihre Komposition. Die Platte ist von einer zutiefst mystischen Stimmung und dem Streben nach der schwebenden musikalischen Geste durchdrungen.

Franz LISZT // Harmonies poétiques et religieuses S173

 

  • Invocation 6’55
  • Bénédiction de Dieu dans la solitude 16’57

Arvo PÄRT

 

  • Trivium 6’07

Franz LISZT

 

  • Pensée des morts 14’10

Arvo PÄRT

 

  • Pari Intervallo 3’42

Franz LISZT

 

  • Hymne de l’enfant à son réveil 5’49
  • Funérailles 6’12
  • Andante lagrimoso 11’31

Arvo PÄRT

 

  • Für Alina 3’15

 

Vanessa Wagner, laut Le Monde die „vortrefflich sonderbarste Pianistin ihrer Generation“, verfolgt eine Karriere ganz nach ihrem Geschmack – anspruchsvoll, originell und engagiert. So mischt sie klassische Konzerte und moderne Kreationen, erkundet historische Instrumente, spielt Kammermusik. In den vergangenen Jahren hat sie zahlreiche Projekte und kreative Gegenüberstellungen mit elektronischer Musik, Tanz, Videos und Poesie ins Leben gerufen.

Seit Vanessa Wagners Sieg bei den Victoires de la Musique 1999 konzertiert sie überall auf der Welt als Solistin oder mit Orchester, auf großen Festivals und zu Gast in ihr ergebenen Konzerthäusern.

Sie engagiert sich stark für die Musik ihrer Zeit. So wurden ihr mehrere Werke gewidmet, unter anderem von Pascal Dusapin, François Meïmoun, Amy Crankshaw und Alex Nante.

Vanessa Wagners reichhaltige Diskografie wurde vielfach von der Presse ausgezeichnet, die ihr schlichtes und eloquentes Spiel, die Intensität ihrer Empfindsamkeit und den Reichtum ihres Anschlags lobt.

Ihr großes, sich unaufhörlich wandelndes Repertoire ist der Spiegel einer stets aufgeweckten Persönlichkeit, die geduldig Bande zwischen allzu oft abgeschotteten Welten knüpft.

Seit 2010 ist sie Leiterin des Festival de Chambord, wo sie für ein vielseitiges Programm sorgt, und wurde 2020 mit dem Verdienstorden Chevalier de la Légion d’Honneur ausgezeichnet.

Kundenservice

Wenden Sie sich bei Fragen gern an uns

a

Geschenk

Für alle Bestellungen ab 50 Euro

Zahlung

Zahlvorgang 100 % sicher / Sichere Zahlung dank SSL-Protokoll

a

Schnelle Lieferung

Versand innerhalb von 24/48h ab Bestelleingang

Newsletter La Dolce Volta

Pour les amoureux de la musique classique, recevez nos dernières créations et profitez d'offres exclusives (un à deux envois par mois)
INSCRIPTION
close-link