No products in the cart.

BACH TO THE FUTURE

Olivier Latry,

Notre-Dames Titularorganist Olivier Latry hat im Januar Bach aufgenommen – an dem Instrument, das bei dem Brand der Kathedrale im April wie durch ein Wunder verschont geblieben ist. Trotzdem wird es für mindestens fünf Jahre nicht zu hören sein, was die Aufnahme umso wertvoller macht.

Category:
, , ,

20,00  18,00 

Voraussichtliche Lieferung bis 27/10/2021

- +

Beschreibung

Für seine erste Platte bei La Dolce Volta hat sich Olivier Latry, Titularorganist der Hauptorgel von Notre-Dame de Paris seit 33 Jahren, der Herausforderung gestellt, Johann Sebastian Bachs Musik aufzuzeichnen. Die Aufnahme auf der Cavaillé-Coll-Orgel wirft gewisse spannende Fragen auf, denn laut Olivier Latry „muss man sich von der Vergangenheit nähren, um gen Zukunft zu blicken.“

Die Aufnahme von Bachs Werk auf der Hauptorgel der Kathedrale Notre-Dame de Paris ist ein Projekt, das rund dreißig Jahre in Olivier Latry herangereift ist. Ein Wagnis, denn „die Orgel hier ist ein sinfonisches, gigantisches Instrument“, erzählt er. „Vergleicht man sie jedoch mit gewissen Instrumenten, auf denen Bach spielte, ist sie weit davon entfernt.“

Weit entfernt, da dieser Ansatz „dem historisch informierten widerspricht“, so der Musiker, der mit der Platte bewusst ein wenig provoziert…

Bach to the future // Große Cavaillé-Coll-Orgel von Notre-Dame de Paris

 

  • Ricercare a 6 BWV 1079 9’36
  • Fugue g-Moll BWV 578 4’44
  • Toccata et fugue d-Moll BWV 565 10’07
  • Choral Erbarm’ dich mein, o Herre Gott BWV 721 6’31
  • Fantaisie g-Moll BWV 542 7’16
  • Fugue g-Moll BWV 542 6’40
  • In dir ist Freude BWV 617 3’23
  • Choral Herzlich tut mich verlangen BWV 727 4’08
  • Pièce d’orgue BWV 572 10’19
  • Passacaille et fugue c-Moll BWV 582 14’44

 

Als einer der renommiertesten Organisten der Welt ist Olivier Latry in den angesehensten Konzerthäusern aufgetreten, wurde von großen Orchestern unter der Leitung hochgeschätzter Dirigenten eingeladen und hat eine beeindruckende Anzahl an Werken uraufgeführt.

 

Schon im zarten Alter von 23 wurde Olivier Latry Titularorganist der Großen Orgel von Notre-Dame und ist seit 2012 emeritierter Organist des Orchestre symphonique de Montréal. Doch vor allem ist er ein vollendeter, brillanter und kühner Musiker, der sein Instrument bis ans Äußerste erkundet und über ein außerordentliches Improvisationstalent verfügt.

 

Im Mai 2016 nahm er aktiv an der Einweihung der Radio-France-Orgel teil und weihte 2017 die Rieger-Orgel der Pariser Philharmonie ein. In den Saisons 2017/19 war er Palastorganist der Dresdner Philharmonie.

 

Als ehemaliger Schüler von Gaston Litaize absolvierte Olivier Latry sein Studium am Conservatoire de Saint-Maur und wurde anschließend am Conservatoire de Paris selbst Lehrer. Olivier Latry erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter den Prix Cino Del Duca (Institut de France-Académie des Beaux-Arts) im Jahre 2000. Zudem ist er seit 2010 Ehrendoktor der britischen North and Midlands School of Music und der Montrealer McGill University.

Kundenservice

Wenden Sie sich bei Fragen gern an uns

a

Geschenk

Für alle Bestellungen ab 50 Euro

Zahlung

Zahlvorgang 100 % sicher / Sichere Zahlung dank SSL-Protokoll

a

Schnelle Lieferung

Versand innerhalb von 24/48h ab Bestelleingang

Newsletter La Dolce Volta

Pour les amoureux de la musique classique, recevez nos dernières créations et profitez d'offres exclusives (un à deux envois par mois)
INSCRIPTION
close-link