No products in the cart.

Orchestre National de Bretagne

© Laurent Guizard

Orchestre National de Bretagne

Das 1989 gegründete Orchestre National de Bretagne ist das Ergebnis einer bewussten Politik der Region Bretagne, der Stadt Rennes, des französischen Kulturministeriums und der Departements Ille-et-Vilaine und Morbihan.

Das Orchestre National de Bretagne, seit 2015 unter Grant Llewellyns musikalischer Leitung, unterscheidet sich in der französischen Orchesterlandschaft durch seine Offenheit und sein Innovationsstreben. Durch zahlreiche fachübergreifende Projekte von regionalen, nationalen und internationalen Kulturakteuren hat sich das ONB über Genre-, Stil- und Ausdrucksgrenzen hinweggesetzt, ohne jemals sein klassisches Repertoire und sein Streben nach Exzellenz aufzugeben.

Als bedeutender Akteur der bretonischen Musikszene bietet das ONB gemeinsam mit bretonischen und keltischen Künstlern sowie mit Künstlern traditioneller Musik aus der ganzen Welt gewagte und fruchtbringende Kreuzungen an. Sein Interesse für Jazz macht es zu einem der anerkanntesten Orchester der Szene. Das ONB steckt unaufhörlich neue Ausdrucksgrenzen ab, indem es Brücken zwischen Musik und diversen künstlerischen und intellektuellen Disziplinen wie Tanz, Kino, Geschichte, bildende Kunst oder Naturwissenschaften schlägt.

Diskographie

No posts were found for provided query parameters.

Newsletter La Dolce Volta

Pour les amoureux de la musique classique, recevez nos dernières créations et profitez d'offres exclusives (un à deux envois par mois)
INSCRIPTION
close-link